Prof. Dr. Tobias Harks

Prof. Dr. Tobias Harks

Mathematische Optimierung
Universität Passau

Im Zeitalter der Digitalisierung und künstlichen Intelligenz sieht Professor Glock es als fundamentale Aufgabe an, die resultierenden algorithmischen Methoden mathematisch beschreibbar und erklärbar zu gestalten. Hierbei spielt die mathematische Optimierung, die Theorie der verteilten Systeme und insbesondere die Spieltheorie, eine entscheidende Rolle. Gemeinsam mit den renommierten Forscherinnen und Forschern der Universität Passau möchte er in diesem Bereich einen Beitrag zur Erklärbarkeit der entstehenden komplexen Systeme leisten. In seiner Forschung beschäftige er sich sowohl mit der Entwicklung effizienter Algorithmen und deren numerischer Umsetzung als auch der Untersuchung struktureller Eigenschaften. Aktuell arbeitet er zur Theorie der verteilten Optimierung von Ressourcenallokationen, der ganzzahligen konvexen Optimierung über Polyedern mit zugrundeliegender submodularer Struktur (sogenannten Polymatroiden) sowie zur Theorie dynamischer Gleichgewichtsflüsse.

(Foto: privat)